» Ich wünsche mir, dass meine Bilder dazu

beitragen, dass wir menschlicher

miteinander umgehen. «   Otmar Alt

Künstler

Otmar Alt, geboren 1940 in Wernigerode, studierte von 1960 bis 1966 an der Hochschule für Bildende Künste Berlin und war Meisterschüler von Prof. Hermann Bachmann. Er gehört zu den bedeutendsten zeitgenössischen Künstlern in Deutschland.

Gemeinsam mit Horst Antes und HAP Grieshaber gehört er zu den Vertretern der »Neuen Figuration« in Deutschland, die die Figur wieder in das Zentrum des Bildes rückten.

Otmar Alt hat seine eigene unverwechselbare Bildsprache, die aus formalen Elementen und den für ihn typischen Farben besteht. Er ist neugierig und ständig auf der Suche nach neuen Objekten und Werken. Er malt und fertigt Skulpturen in Glas, Holz, Stahl, Keramik und Kunststoff, er designt Objekte, gestaltet Dinge für den täglichen Gebrauch, illustriert Bücher, kreiert Bühnenbilder und v.a.m. »

Stiftung

Das rund 10.000 qm große Stiftungsgelände in Hamm/Westf. (Ortsteil Norddinker) bietet mit seinen Gebäuden und dem Skulpturenpark eine traumhafte Kulisse für diverse Veranstaltungen.
Die beiden Ziele der Stiftung sind die Förderung junger, talentierter Nachwuchskünstler durch Stipendien sowie der Erhalt des künstlerischen Lebenswerks von Otmar Alt für die Gesellschaft. »

Freundeskreis

Den Freundeskreis mit seinen rund 500 Mitgliedern aus ganz Deutschland verbindet die Begeisterung für die Kunst von Otmar Alt.
Zugleich teilt er das künstlerische sowie sozialpolitische Anliegen des Künstlers und unterstützt dessen Engagement. »

Werke

Otmar Alt gilt als Magier von Farbe und Formen. Seine Bilder sind gemalte, kraftvolle Erzählungen, genau wie das Leben selbst: vielschichtig, facettenreich und manchmal auch geheimnisvoll. »

News auf Facebook

Informationen zu laufenden Ausstellungen und die neuesten Informationen zu Otmar Alt finden Sie auf unserer Facebook-Seite. »